Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir sind von der Vitalität der Hybridhunderassen überzeugt und verfolgen mit unserer kleinen Hobbyzucht das Ziel den idealen Familienhund zu züchten. Mit maximal 2 Würfen pro Jahr möchten wir auch anderen Menschen das Zusammenleben mit einem Doodle ermöglichen. Unsere Hunde sind echte Familienhunde und jeder Wurf wird individuell und sorgfältig von uns geplant.

Kurz vor der Geburt;)

Moin moin...

Abendstimmung im Bellhaus - MINNAAbendstimmung im Bellhaus - MINNALetzte Nacht hat Stefan bei Jytte geschlafen. Ich habe gestern sehr viel im Garten gearbeitet, so dass mir für diese Nacht das Wasserbett etwas lieber war;))) Aber es gab auch gestern abend noch keinerlei Anzeichen einer kurz bevorstehenden Geburt, so konnte ich doch ziemlich entspannt schlafen. Ich habe die abendliche Situation mal mit der Kamera festgehalten. Jytte lag eigentlich gerade ganz entspannt auf dem Rücken, aber als ich sie dann fotografieren wollte hat sie sich leider umgedreht. Aber Minna und Juli haben sich von mir überhaupt nicht stören lassen. Stefans Nacht war eher kurz. Gegen 4 Uhr fing Jytte wohl an etwas in ihrem Körbchen herum zu kratzen. Er ist dann mit ihr nach draußen. Da hat sie dann aber nur einmal kurz Pipi gemacht und anschließend weiter geschlafen. 

Heute morgen habe ich aber gesehen, dass sie ein wenig ins Körbchen gebrochen hat. Naja, das ist nicht weiter schlimm und kann während der gesamten Trächtigkeit vorkommen. Abendstimmung im Bellhaus - JULIAbendstimmung im Bellhaus - JULI

Abendstimmung im Bellhaus - ENIE + JYTTEAbendstimmung im Bellhaus - ENIE + JYTTE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feldbett im Welpenhaus - sehr gemütlich ;/)Feldbett im Welpenhaus - sehr gemütlich ;/)Bent hat gestern für mich das Feldbett im Welpenhaus aufgebaut. Ich hoffe es kommt nicht zum Einsatz;)) Wenn Jyttes Eröffnungsphase sehr lange dauern sollte (länger als 6 Stunden) könnte es sein, dass ich mich kurz hinlege. Aber geschlafen wird auf dem Feldbett eh meistens nicht. Es dient nur der kurzzeitigen Entlastung des Rückens;))

Jytte in der Wurfkiste;)Jytte in der Wurfkiste;)

 

 

 

Jytte hat natürlich auch schon in der Wurfkiste gelegen, aber sie sieht sie wohl noch nicht als ihre Kiste und schon gar nicht als ihren Wurfplatz an... daran arbeiten wir heute noch mal;)

Es kann losgehen;)Es kann losgehen;)

 

Den schönen frühlingshaften Tag heute werden wir wieder für ein bisschen Gartenarbeit nutzen. Es gibt eine Menge zu tun...

 

 

 

Ich melde mich bald wieder .... versprochen;))

LG Euer Bellhaus

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

10. Trächtigkeitswoche:

Guten Morgen;))

Jytte am 59. TrächtigkeitstagJytte am 59. TrächtigkeitstagJytte ist immer noch total entspannt und ruhig. Allerdings hat sie heute morgen überhaupt nichts gefressen. Nur beim Spaziergang hat sie ein paar Leckerlis gefressen. Bin gespannt, ob sie heute Mittag etwas fressen wird. Für mich deutet diese Apettitlosigkeit aber noch nicht auf eine kurz bevorstehende Geburt hin. Unsere Hündinnen haben oft schon ein paar Tage vor der Geburt schlechter gefressen. Ich schätze mal das die Babys vor Sonntag nicht kommen werden. Jytte wurde ja ca. am 10. Trächtigkeitstag gedeckt, vielleicht war das "relativ" früh...?? Man bekommt den Eisprung der Hündin ja nicht mit, daher ist der tatsächliche Befruchtungstag für uns nicht ermittelbar. Der 63. Tag ist ja erst am Sonntag, es kann also locker noch ein paar Tage länger dauern...

Hm...

Tja, alles reine Spekulation...

Jyttes Bauch nach dem Spaziergang;)Jyttes Bauch nach dem Spaziergang;)Wir müssen weiter abwarten und auf weitere Anzeichen hoffen bzw. warten. Ich finde ja, dass der Bauch sich schon ein wenig gesenkt hat, aber so richtig hängt er noch nicht nach unten durch;)) Die Temperaturmethode gibt ja auch manchmal einen Hinweis auf die kurz bevorstehende Geburt. Wenn die Körpertemperatur um ca. 1,5 Grad absinkt werden die Welpen sehr wahrscheinlich binnen 24 Stunden geboren... sehr wahrscheinlich. Das habe ich bei unserer Dogge Paula auch schon anders erlebt. Da passierte trotzdem nichts...

Hm..

Also doch lieber weiter warten und Jytte das unangenehme Temperaturmessen ersparen.

Ihr Bauchumfang liegt momentan bei ca. 58 cm. Außerdem habe ich gestern abend kleine Tritte gespürt. Jytte spannt immer die Bauchmuskeln an, wenn man ihren Bauch berührt. Daher muss man warten, bis sie ganz entspannt liegt, dann krault man am besten eine Weile das Bäuchlein und hält dann mal die flache Hand dagegen. Wenn man Glück hat ist gerade "jemand" wach und poltert zart gegen die Bauchdecke. Ach, das ist so süüüß und man kann es dann kaum noch abwarten.

Hm...

Neue FREUNDE für die Babys;)Neue FREUNDE für die Babys;)Warten müssen wir aber noch. Heute hat unser Sohn Finn Geburtstag, endlich 16;)) Wir feiern aber nur mit einem kleinen Wunsch-Abendessen, da Finn ausgerechnet heute 8 Stunden Schule hat. Der Nestbautrieb hat mich ja auch immer voll im Griff. Ich habe noch mal ein paar neue Kuschelspielzeuge für die Kleinen besorgt. Naja, ich hatte ja noch so einige, aber nicht jedes Kuschelspielzeug ist auch für Welpen geeignet. Außerdem habe ich auch noch einige neue Bälle bestellt und eine kleinen Spielturm mit Sandkasten (mal sehen, was wir daraus machen, Fotos folgen...;). Das Material für eine neue Hängebrücke o.ä. habe ich ja schon eine Weile hier liegen, da werde ich dann bald mal etwas kreativ sein...

 

Ich melde mich nächste Tage noch mal hier. Vermutlich noch nicht mit süßen Babyfotos, aber wer weiß das schon??

Bis dahin LG und weiterhin fröhliches Mitfiebern;)

 

Euer Bellhaus

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

9. Trächtigkeitswoche:

 

Guten Tag!

Entspannung im Körbchen;)Entspannung im Körbchen;)

 

 

 

Heute ist der 57. Trächtigkeitstag. Jytte frisst immer noch sehr gut und leckt sich jetzt häufiger die Vulva. Außerdem hat sie jetzt einen

 

Bauchumfang von ca. 57 cm und schon richtige „Hängezitzen“ und sie bereitet sich offensichtlich schon langsam auf die Geburt vor. Bereits seit einigen Tagen buddelt sie im Garten große Löcher. Ihr Instinkt sagt ihr, dass bald etwas passiert, worauf sie sich vorbereiten muss. Es wird langsam Zeit nach einem geeigneten Wurfplatz zu suchen und diesen vorzubereiten. Wir lassen unsere Hündinnen immer buddeln, da wir glauben, dass das Unterbinden des Nestbautriebes nicht gut für die Hündin wäre. Allerdings habe ich Jyttes Loch unter unserem Holzhaufen lieber wieder zugeschüttet. Das Loch war schon recht groß und obwohl das Holz auf Paletten gestapelt ist, war mir die ganze Sache nicht geheuer und wurde von mir als „gefährlich“ eingestuft. Sehr beliebt sind auch Kuhlen hinter großen Sträuchern, Hauptsache der Wurfplatz ist gut geschützt und möglichst sicher für die Geburt. Naja, wir lassen unsere Hündinnen suchen und buddeln und gehen zwischendurch immer wieder ins Welpenhaus und machen sie darauf aufmerksam, dass so ein Raum ja auch ein guter Ort zum Werfen sein könnte;)) Keine Frage, die Welpen werden natürlich im Welpenhaus, wo es warm, sauber und trocken ist geboren. Bei einer Hündin, die zum ersten Mal wirft kann man schon mal sehr viele Stunden mit der Hündin im Garten umherlaufen, bis dann endlich der erste Welpe auf der Zielgeraden ankommt und geboren wird. Das ist sehr aufregend aber nach einigen Stunden auch sehr ermüdend.Jytte war sehr fleissig;)Jytte war sehr fleissig;)Meistens legen die Hündinnen zwischendurch auch mal ein kurzes Schläfchen ein. Da viele Geburten in der Nacht stattfinden versuche ich dann auch schnell mal ein paar Minuten zu schlafen. Aber spätestens, wenn ich die erste Presswehe bemerke bin ich wieder hellwach. Das ist wirklich toll, wie wach und aufmerksam man dann plötzlich wird. ENDLICH geht es los. Die Geburten dauern unterschiedlich lange. Enie hat auch schon mal 7 Welpen in 1,5 Stunden geboren. Jytte im Nestbautrieb;)Jytte im Nestbautrieb;)Eine Dauer von mehreren Stunden ist aber auch normal. Ich bin sehr gespannt, wie es bei Jytte laufen wird und hoffe auf eine schöne und reibungslose Geburt. Beim allerersten Welpen schreit eine Hündin schon mal auf und ist kurz irritiert, was da gerade aus ihr herausgekommen ist. Aber i.d.R. sind die Instinkte so stark ausgeprägt, dass sie sich sofort richtig verhält und sich um ihr Erstgeborenes kümmert.

 

Am Sonntag war Frieda zu Besuch;))Am Sonntag war Frieda zu Besuch;))Das Welpenhaus ist jetzt komplett aufgeräumt und sauber. Ich werde mir heute noch das Feldbett aufstellen;)) Da wir erst am Sonntag den „offiziellen“ Geburtstermin haben, die Geburt aber theoretisch schon ab Mittwoch stattfinden könnte, werde ich die Nächte ab Mittwoch mit Jytte im Wohnzimmer verbringen. So bekomme ich am besten mit, wie sie sich in der Nacht verhält. Gut, dass ich in den nächsten 8 Tagen frei habe und voll und ganz für Jytte da sein kann.

 

 

 

Da es ja nun nicht mehr ewig dauern wird werde ich jetzt hier ca. jeden 2. Tag einen kurzen Lagebericht schreiben.

 

 

Trächtigkeitswoche 9: (Tag 57-63)

 

60. Trächtigkeitstag60. TrächtigkeitstagDie Hündin wird ruhelos und beginnt, Nestbauverhalten zu
zeigen. Sie sucht nach einem geeignetem Platz zum Werfen,
gräbt Höhlen, scharrt überall herum, hechelt. Es kann eine
weiße Scheidenflüssigkeit abgesondert werden.

 

 

 

 

Anzeichen der bevorstehenden Geburt:

~ einen Tag vor der Geburt werden Hüftknochen erkennbar, weil sich die Früchte absetzen. Dabei geben die Bänder der Gebärmutter nach, die Welpen werden auf die Geburtvorbereitet und in Position gebracht
~ viele Hündinnen verweigern das Futter
~ wenn die Körpertemperatur um 1,5 - 2°C absinkt,werden
die Welpen innerhalb der nächsten
6 – 24 Stunden geboren.
~ Lagerbildung und Aufsuchen des Lagers
~ zunehmende Unruhe, hechelt deutlich mehr,unsicherer
Ausdruck/Abwesenheit
~ gräbt neue Wurfhöhlen im Garten oder unter Sträuchern
~ rennt ständig rein und raus... leert Blase und Darm, legt sich wieder hin... rennt wieder los...
~ wenn man genau hinsieht kann man nun schon die
Senkwehen erkennen
~ Vulva lecken und schleimige Ausscheidungen
~ häufiges Schlucken, Zittern, Winseln
Dauer ca. 6-12std.

 

 

Ich wünsche allen ein paar schöne Tage und für alle Interessierten ein spannendes Mitfiebern;))

 

Euer Bellhaus!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

8. Trächtigkeitswoche:

 

Hallo & Helau

Welpenhaus ... mit neuem Schertisch;)Welpenhaus ... mit neuem Schertisch;)Karneval liegt schon wieder hinter uns und Jytte wird in ca. 12 Tagen endlich Mama werden. Ich habe letzte Woche angefangen ihren Bauchumfang zu messen. Natürlich sehen wir das Jytte immer dicker wird, aber durch die Messungen kann man es anhand der Zahlen noch mal richtig gut erkennen. Am 20.02. hatte sie einen Bauchumfang von 51 cm, gestern Abend waren es dann schon 54 cm. Das ist schon eine recht ordentliche Zunahme innerhalb der letzten Woche. Ich bin sehr gespannt, ob das messbare Wachstum des Bauches so weiter geht. Jyttes Bäuchlein... ähm... Bauch;)Jyttes Bäuchlein... ähm... Bauch;)Ihre Zitzen sind nun auch schon richtig dick geworden. Sie hatte ja mal Zitzen so groß wie Linsen, jetzt sind sie so dick wie kleine dicke Bohnen;))))

Letzte Woche kam endlich der neue Schertisch. Der Tisch lässt sich mittels Hebel in die benötigte Höhe verstellen. Beim alten Tisch ging das leider nicht. Das war manchmal eine Tortur für den Rücken, wenn ich bei Juli oder Minna die Beine schneiden bzw. scheren musste. Auch für Enie und Jytte brauchte ich einen höheren Tisch um rückenschonender arbeiten zu können. Jytte durfte den Tisch als erste besteigen und sich von mir ihre Bauchhaare sowie das Fell an den Hinterläufen kürzen lassen. Ein paar Haare müssen noch ab... liebe Jytte;)Ein paar Haare müssen noch ab... liebe Jytte;)Auch ihre hübschen Augen kann man jetzt wieder besser sehen, die störenden Haare schneide ich regelmäßig heraus, damit Jytte einen besseren Durchblick hat.

Ich glaube Minna und Juli sind derzeit manchmal etwas genervt von Jytte. Wenn wir Bällchen spielen klaut sie jeden Ball, den sie ergattern kann. Das habe ich hier ja bestimmt schon mal erwähnt, aber im Moment ist kein Bällchen und kein Spielzeug vor Jytte sicher. Deshalb lasse ich möglichst nichts mehr herumliegen, da es durchaus zu einem Streit unter den Hunden kommen könnte. Jytte passt auf wie ein Luchs, damit niemand an ihre „Beute“ herankommt. Um unbeobachtete Rangeleien zu vermeiden ist Jytte zur Zeit nicht mit den anderen Hunden alleine. Eine Beißerei hatten wir Schnipp... Schnapp... Haare ab;))Schnipp... Schnapp... Haare ab;))Gott-sei-Dank schon ewig nicht mehr, aber die Hunde tollen und toben manchmal heftig miteinander herum, dass sollte Jytte im Moment besser nicht machen. Sie schläft daher im Wohnzimmer und die anderen Hunde bleiben nachts im Hunderaum. Das Welpenhaus wird diese Woche von mir hergerichtet. Ich werde dann auch schon mal alles bereitlegen, was ich für die Geburt benötige. Heute in einer Woche muss alles bereit liegen. Das ist dann auch mein letzter Arbeitstag, bevor ich 8 Tage frei habe und mit Jytte auf die Geburt warten kann. Ach... ich freue mich darauf!!!

 

 

 

Trächtigkeitswoche 8: (Tag 50. - 56.):

Lage der Föten im Bauch der Mutter.Lage der Föten im Bauch der Mutter.Die Lunge und andere wichtige Lebensfunktionen sind bereits ca. ab dem 56. Trächtigkeitstag geburtsbereit entwickelt. Augenlider und Gehörgänge sind noch geschlossen. Die Welpen nehmen jetzt nochmal stark an Gewicht zu. Die Körperbehaarung des Welpen ist vollständig ausgeprägt.

55. Trächtigkeitstag55. TrächtigkeitstagDie Hündin kann nun besser öfter kleinere Mahlzeiten essen, da in ihrem Bauch nun langsam Platzmangel herrscht. Sie verbringt viel Zeit mit der Körperpflege. Die Zitzen schwellen immer weiter an, es kann auch schon zu einer ersten Milchproduktion kommen.
Die Hündin wird unruhiger und sucht schon mal einen geeigneten Platzfürs Werfen. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist von außen leicht erkennbar. Wenn die Hündin entspannt ist, kann man bereits vorsichtig Bewegungen ertasten.

Die Wurfkiste sollte nun bereit stehen und die Hündin sollte damit vertraut gemacht werden.


 

Liebe Grüße an alle Leser;))

 

Euer Bellhaus

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

7. Trächtigkeitswoche:

 

Hallo ;))

Jytte in der WurfkisteJytte in der WurfkisteDie Zeit schreitet voran. Jetzt sind es noch ungefähr 19 Tage (+/- 3;) bis zur Geburt. Jytte wird langsam immer runder, ich habe gestern abend angefangen ihren Bauchumfang zu messen. Zur Zeit liegt der Umfang bei ca. 51 cm. Wir sind gespannt, wieviele cm in den nächsten 2,5 Wochen noch dazu kommen. Die Babys werden in der verbleibenden Zeit der Trächtigkeit noch mal kräftig wachsen. Die Wurfstärke mag ich jetzt noch nicht einschätzen, zumal es ja auch Jyttes erster Wurf ist und wir noch keine Vergleichsmöglichkeiten haben. Aber wir haben uns da bei unseren anderen Hündinnen auch schon mal etwas verschätzt;) Jede Trächtigkeit ist anders, wir warten einfach weiter ab. Auch für die Interessenten auf unserer Liste wird es jetzt immer spannender. Wir hoffen alle gemeinsam, dass die Welpen gesund zur Welt kommen und für alle Interessenten der passende Welpe dabei sein wird. Ach, das ist schon sehr aufregend....

 

Jytte im HunderaumJytte im HunderaumJytte in der WurfkisteJytte in der Wurfkiste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jytte hat sich diese Woche noch einmal übergeben. Ob das mit der Trächtigkeit zusammenhängt lässt sich schwer sagen. Es geht ihr zumindest sehr gut und sie frisst auch nach wie vor sehr gut. Zur Zeit zieht sich sich sehr gerne in den Hunderaum zurück. Wir haben da eine Wurfkiste stehen, die unsere Hunde gerne zum Schlafen nutzen. Darüber steht ein Tisch, so das die Wurfkiste einen Höhlencharakter bekommt. Ich glaube Jytte liegt dort sehr gerne, weil sie sich dort instinktiv recht sicher fühlt. Nächste Woche mache ich ihr aber den Wurfplatz im Welpenhaus fertig. Ich versuche es so gemütlich wie möglich zu machen. Aber meine Anwesenheit und die Ruhe im Welpenhaus werden wohl, wenn es endlich so weit ist, dafür sorgen, dass sie sich im Welpenhaus auch richtig wohlfühlen wird.

MEIN Fleeceknoten-Baby... ;))MEIN Fleeceknoten-Baby... ;))Jytte und ihr Fleeceknoten;)Jytte und ihr Fleeceknoten;)Heute ist das Wetter besser als erwartet. Wir sind daher viel draußen und genießen die dünnen Sonnenstrahlen. Jytte hat sich gerade einen Fleeceknoten als „Übungsobjekt“ auserkoren. Wehe dem kommt jemand zu nahe. Aber Juli und Minna toben zur Zeit sehr gerne und sehr doll miteinander, daher wird Jytte dann doch meistens in Ruhe gelassen und muss eigentlich gar nicht so sehr auf ihren Fleeceknoten aufpassen.

Gestern hat Jytte ihre Wurmkur bekommen. Die ist in diesem Stadium der Trächtigkeit sehr wichtig, damit die Babys gut vor Wurmbefall geschützt sind.

So bekommt ihn (den Fleeceknoten) keiner;)So bekommt ihn (den Fleeceknoten) keiner;)Minna, Enie, JytteMinna, Enie, Jytte

Enie, Minna und Juli geht’s auch sehr gut. Minna und Enie hatte ich ja kürzlich das Fell gekürzt. Bei Minna muss ich nächste Woche nochmal nachschneiden, sie sieht ein paar Tage nach dem Haare schneiden oft erst mal aus wie ein gerupftes Huhn... Bei Enie wachsen die Bauchhaare mittlerweile sehr doll nach, so dass ich sie nun auch regelmäßig kürzen muss. Juli hat zur Zeit dichtes, lockiges Fell und sieht damit eigentlich ganz putzig aus, aber die Frühjahrsfrisur ist nächste Woche fällig, ich hoffe, dass ich bis dahin endlich den neuen Trimmtisch mit hydraulischer Höhenverstellung habe... ;))

MinnaMinnaJuliJuliEnieEnie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonst gibt’s hier im Moment nichts Neues, daher hier nun der wissenschaftliche Teil:

 

 

Trächtigkeitswoche 7: (Tag 43-49)

Im letzten Drittel der Trächtigkeit wachsen die Föten sehr schnell. Ca. 3/4 des Wachstums der Föten fällt in diese Zeit. Bei einem relativ großen Wurf kommt es zu einer Faltung der Gebärmutterhörner. Die Knochen verstärken sich, was ein Ertasten der Welpen unter der Bauchdecke möglich macht.

 

Die Hündin sollte jetzt nicht mehr Springen oder rauhe Spiele spielen. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus.

 

Embryonalhüllen schützen die FötenEmbryonalhüllen schützen die FötenDer Fötus hängt an der Nabelschnur und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er sehr gut vor Einwirkungen von außen geschützt. Sein Haarkleid ist noch sehr dünn,die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig.Die Ohrmuscheln sind jetzt fertig ausgeprägt.

 

 

ca. 39. Trächtigkeitstagca. 39. TrächtigkeitstagDie Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurchschützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung, da ihnen die Schweißdrüsen fehlen. Sie sind jetzt ca. 9 – 10 cm groß. Der Bauch der Hündin nimmt an Umfang zu und sie hat einen steigenden Appetit. Das Gewicht kann sich um ca. 25 % erhöhen. Ihre Zitzen werden immer dicker.

Durch die Hormonumstellung der Hündin werden oft Wurmlarven aktiv, die bislangin der Muskulatur der trächtigen Hündin geschlummert haben. Zu diesem Zeitpunkt der Trächtigkeit sollte eine Wurmkur gemacht werden, dadurch kann eine Übertragung der Würmer über die Muttermilch verhindert werden.

 

Liebe Grüße an alle Leser;))

 

Euer Bellhaus

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

6. Trächtigkeitswoche:

Hallo,

Heute ist ein schöner Tag!

Freya Enie Kiwi Juli Jytte MinnaFreya Enie Kiwi Juli Jytte Minna

Hm.... Leckerchen von Cordula;))Hm.... Leckerchen von Cordula;))

Die Sonne scheint schon seit heute morgen und das finden wir alle wunderbar! Die Hunde hatten heute nachmittag Besuch von Freya und Kiwi und haben alle gemeinsam die Sonne genossen. Es ist wirklich toll, wie gut sich alle verstehen.

 

 

 

 

Na, wo ist denn hier ihr "Bällchen"?Na, wo ist denn hier ihr "Bällchen"?

JytteJytte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da kommt keiner ran... außer Marion;))Da kommt keiner ran... außer Marion;))In ca. 4 Wochen wird unsere Jytte wahrscheinlich schon Mama sein. Wir sind total gespannt auf ihre ersten Welpen. Das Welpenhaus ist ja noch einigermaßen aufgeräumt, obwohl ich es mit der Ordnung immer ein klein wenig schludern lasse, wenn wir keine Welpen haben. So kann ich dann auch in den nächsten Wochen meinem Nestbautrieb ausleben und werde das Welpenhaus spätestens in 2 Wochen noch mal richtig aufräumen und putzen. Jytte hat ja noch nicht die Erfahrung dort ihre Welpen zur Welt zu bringen, also werde ich mit Jytte dort möglichst viel Zeit verbringen, damit sie sich daran gewöhnt. Ich vermute, dass auch Jytte ihren Wunsch-Wurfplatz eher im Garten suchen wird. Bisher hat sie aber noch nicht großartig danach gesucht bzw. auch noch nirgends eine Kuhle gebuddelt (dafür ist es auch definitiv noch zu früh). Das wird interessant zu beobachten, wie Jytte sich in den Tagen vor der Geburt verhält. Jede Hündin ist da anders. Es gibt Hündinnen, die schon Tage vorher nervös werden und intensiv nach einem Platz suchen. Andere wiederum machen sich erst kurz vor dem Werfen auf die Suche. Für uns ist es einfach wichtig, in dieser Zeit für sie da zu sein und sie gut im Blick zu haben. Zur Zeit bemerke ich an

Jytte hütet mal wieder Bällchen;)Jytte hütet mal wieder Bällchen;)

Jytte einfach nur das Bedürfnis etwas mehr zu schlafen und deutlich mehr in meiner Nähe zu sein. Sie frisst auch noch etwas langsamer, weshalb ich beim Füttern lieber in der Nähe bleibe, da Juli dazu neigt, Jyttes Reste für sich zu beanspruchen. Na, na, na, da schreite ich grundsätzlich ein und Juli muss dann erstmal nach dem Fressen in den Hunderaum, damit Jytte in Ruhe ihre Portion auffressen kann. Das macht sie zur Zeit aber meistens nicht. Sie lässt immer mindestens ein paar Bröckchen übrig. Ihr Bauch hat weiter an Umfang zugenommen, da sie ja noch gut 3,5 Wochen bis zur Geburt hat, bin ich echt gespannt, wie dick sie wohl sein wird. Unten seht ihr ein Bild über die Größenentwicklung der Föten, sie werden in den nächsten Wochen ihre Größe nochmal um das 3- bis 4-fache erhöhen. Echt unglaublich, wie schnell Hundeföten sich entwickeln und wachsen.  Hier wieder der wissenschaftliche Bericht über Jyttes Trächtigkeit:

 

Trächtigkeitswoche 6: (Tag 36-42)

 

Die Augenlider der Föten sind jetzt ausgebildet, die Finger sind vollständig voneinander getrennt und gespreizt. Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln, ebenso die Form der Handplatte und die Anlage der Augenbrauen. Auch die Hautpigmente und die Fellfarbe beginnen sich zu entwickeln. Die Föten sehen jetzt aus wie Hunde, das Geschlecht ist bestimmbar. Sie sind nun ziemlich resistent gegen Störungen in der Entwicklung und ca. 5-6 cm groß. Das Welpenskelett ist ca. ab dem 42. Tag im Röntgenbild sichtbar. Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

 Wachstum des FötusWachstum des Fötus

Die Hündin sollte schon mal mit der Wurfkiste vertraut gemacht werden. Die Anzahl der Mahlzeiten soll auf mehrere kleinere Portionen erhöht werden - die Menge des Futters dabei aber nur geringfügig erhöhen.
Vitamin- und Mineralstoffpräparate benötigt die Hündin NICHT, eine Überversorgung z.B. mit Kalzium kann für die Welpen sogar gefährlich werden. Die Zitzen der Hündin werden immer dunkler und größer (die Milchleisten wachsen). Ausreichende Bewegung ist auch jetzt wichtig für die Hündin. Für eine reibungslose Geburt ist eine gute Muskulatur und eine gute Fitness enorm von Vorteil. Extreme Anstrengungen sollten aber vermieden werden.

 

 

Ich wünsche allen Lesern eine schöne und sonnige Woche!

 

Bis bald

LG

Euer Bellhaus

 

 

5. Trächtigkeitswoche:

 

Guten Tag zusammen;)

Jytte und EnieJytte und EnieMittlerweile ist Jytte beim 30. Trächtigkeitstag angekommen. Die Hälfte der Trächtigkeit ist somit schon (fast) um. Jytte sucht deutlich mehr unsere (vor allem meine;) Nähe. Juli und Minna sind ja beim Einfordern von Streicheleinheiten etwas im Vorteil, da sie größer sind und Jytte dadurch oft etwas hinten an stehen muss. Jetzt drängelt sich Jytte viel öfter mal vor bzw. ich schicke Juli odeNochmal Jytte & Enie ;)Nochmal Jytte & Enie ;)r Minna auch mal einen Schritt zurück, damit Jytte auch genügend Streicheleinheiten bekommt. Gerade eine Hündin, die zum ersten Mal trächtig ist braucht den Rückhalt und die Sicherheit des Rudels bzw. der Rudelführerin. Wenn ich mir die Beschreibung unten über die 5. Trächtigkeitswoche so ansehe finde ich viele Übereinstimmungen mit Jytte. Sie ist tatsächlich schon breiter geworden, Scham und Zitzen nehmen schon etwas an Umfang zu. Das gibt uns Hoffnung, dass es auch wirklich geklappt hat und Jytte ca. am 12. März ein paar süße und hoffentlich gesunde Welpen zur Welt bringt. Wir sind soooo gespannt auf ihre ersten Welpen. Ob wohl tatsächlich alle Welpen schwarz werden? Oder hat sich doch noch das rot-blonde Farbgen durchgesetzt? Ich tippe ja eher auf einen kompletten lack-schwarzen Wurf, aber wir müssen uns da wieder mal noch etwas gedulden. Unseren anderen Hunden geht es auch sehr gut. Enie und Minna mussten kürzlich ordentlich Haare lassen. Enies Bauchhaare hingen schon fast auf dem Boden. Sie ist ja die Hündin, die am meisten haart, daher musste ihr Fell doch mal gekürzt und ausgedünnt werden. Minna hatte nach dem letzten Wurf einige verfilzte Stellen. Die Babys treten ja mit ihren Pfötchen gegen Mamas Zitzen und krabbeln auf ihr herum. Das hat zu noch mehr Filzstellen als normalerweise geführt. Nun ja, das Fell wächst ja wieder nach;))

Jytte am 30. TrächtigkeitstagJytte am 30. TrächtigkeitstagJyttes Futterrationen werden nun so langsam erhöht. Sie ist aber eine Hündin, die gelegentlich auch mal ihren Napf nicht ganz leer macht. Ich vertraue voll und ganz auf die Natur und bin mir sicher, dass Jytte genügend Nahrung aufnehmen wird. Die Instinkte sind bei Hunden ja doch noch ziemlich gut ausgeprägt. Besondere Zusätze muss man während der Trächtigkeit nicht zufüttern. Die normale Nahrung enthält alles, was die Hündin benötigt. Durch die Erhöhung der Futtermenge wird sie auch im letzten Drittel der Trächtigkeit (wenn das größte Wachstum stattfindet) sehr gut versorgt. Wir füttern aber grundsätzlich auch in der Trächtigkeit ganz gerne mal ein Ei, Quark, Gemüse oder sonstige Leckereien. Die Föten und deren späterer Geschmack lassen sich tatsächlich schon in der Trächtigkeit beeinflussen;)).

FleeceknochenFleeceknochenDas Bastelfieber hat mich derzeit noch nicht so sehr gepackt. Ich habe ja auch noch ein paar Vorräte. Lediglich ein paar Fleeceknochen habe ich noch produziert, unsere Hunde spielen und zerbeissen die Knochen ja auch ganz gerne. Ich finde sie dann irgendwann und irgendwo im Garten wieder. Aber eigentlich sind die Knoten ja für Jyttes Welpen... als Aussteuer gedacht... ;))

 

 

Was geht denn da gerade in Jyttes Bäuchlein vor?

 

 

Trächtigkeitswoche 5: (Tag 29-35)

 

Fötus am 25. TrächtigkeitstagFötus am 25. TrächtigkeitstagFötus am 39. TrächtigkeitstagFötus am 39. Trächtigkeitstag 

 

 

 

 

 

 

Die Gebärmutter faltet sich, da die Föten viel Platz brauchen. Die Föten sind nun über Nabelvene und -arterie direkt mit dem Blutkreislauf der Mutter verbunden. Deshalb muss gerade jetzt die Mutter vor negativen äußeren Einwirkungen geschützt werden (Wurmkur, Röntgenstrahlen, Überhitzung…). Die Fellfarbe der Föten beginnt sich zu entwickeln. Ihre Größe beträgt nun ca. 3,5 cm.

 Trächtigkeit einer Hündin
(hier kann man gut sehen, wie sich die Gebärmutterhörner falten)Trächtigkeit einer Hündin (hier kann man gut sehen, wie sich die Gebärmutterhörner falten)

 

Die Hündin wird über dem Rücken breiter. Sie kann zähflüssigen klaren bis milchig trüben Schleim absondern, meist ein sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit. Ein Anschwellen der weiblichen Scham wird ebenfalls bemerkbar. Die Zitzen der Hündin beginnen sich aufzurichten werden dunkler und schwellen ebenfalls an.

 

 

Weiter gibt es zur Zeit nichts interessantes zu berichten.

 

Bis nächste Woche!!!

 

Euer Bellhaus;)

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

4. Trächtigkeitswoche:

 

Jytte hütet ihr Kuscheltier;)Jytte hütet ihr Kuscheltier;)Und schon ist auch der Januar vorbei. Es war hier bei uns ganz schön kalt, aber es wird in den nächsten Tagen endlich wieder etwas wärmer. Jytte ist jetzt ca. 23 Tage trächtig und Stefan und ich haben beide schon das Gefühl, dass Jytte schon etwas rundlicher geworden ist. Spätestens in 2-3 Wochen sollte man die Trächtigkeit äußerlich erkennen können. Jytte hütet derzeit ganz fleissig irgendwelche kleinen Kuscheltierchen, die sie im Garten findet. Die kleinen Irishdoodle Welpen hatten ja so einige Kuscheltierchen zum spielen und haben diese auch sehr oft mit nach draußen geschleppt.

MEINS!MEINS!

MEINS!MEINS!

MEEEEEINS!MEEEEEINS!

 

Ich passe gut darauf auf!!Ich passe gut darauf auf!!

Und ich kümmere mich gut darum!Und ich kümmere mich gut darum!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort liegen sie dann irgendwann unter irgendwelchen Büschen und Jytte findet sie und macht sie zu ihrem „Eigentum“. Dieses Verhalten habe ich schon sehr oft bei trächtigen Hündinnen beobachtet. Das gehört wohl schon zum Nestbautrieb und an den kleinen Tierchen (das kann auch ein x-beliebiges Spielzeug sein) wird quasi schon mal geübt. Jytte ist ja noch ganz ohne eigene Erfahrungen und wird nur durch ihre Instinkte (ausgelöst durch Hormone) angeleitet. Die anderen Hunde haben keine Chance an Jyttes Eigentum heranzukommen und versuchen meistens gar nicht Jytte dieses wegzunehmen. Dann spielt man halt mit einem alten, luft-armen Fußball;)

Wo ist denn das Tor??Wo ist denn das Tor?? Minna beim Fußballspielen ...Minna beim Fußballspielen ...

Kuscheldecken;)Kuscheldecken;)

 

 

 

 

 

 

 

 

Einige von uns sind noch zu haben!Einige von uns sind noch zu haben!Natürlich haben wir auch für diesen Wurf schon ein paar Kuschelspielzeuge geordert. Jeder soll sein eigenes Spielzeug mit nach Hause bekommen. Für die Zeit im Bellhaus dient es als Foto-Shooting-Partner. Auch eine eigene Kuscheldecke wird jeder Welpe bekommen. Die hat meine Mama letztes Jahr schon genäht und wir haben noch mehr als genug zur Auswahl.

 

 

 

Ich wünsche allen ein paar schöne sonnige Tage!!!

 

 

Liebe Grüße

 

Euer Bellhaus!

 

 

Trächtigkeitswoche 4: (Tag 22-28)

 

Nun liegt jeder Embryo an einem festen Platz in der Gebärmutter. Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schließlich die Vorderbeine werden. Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später.

Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen.Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe sowie Kiefer, Augen, Ohren und Nase. Die Größe beträgt nun etwa 1 – 2 cm. Nachdem alle wichtigen Organsysteme angelegt sind endet die Embryonalperiode. Man spricht nun nicht mehr vom Embryo sondern vom Fötus. Die fetale Zirkulation hat sich entwickelt und das Herz schlägt. Nun sind die Embryonen mittels Ultraschall sichtbar.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

3. Trächtigkeitswoche:

 

Hallo;)

 

Leni (F1B Irish Doodle Welpe) & Jytte letzte Woche in unserem Garten;)Leni (F1B Irish Doodle Welpe) & Jytte letzte Woche in unserem Garten;)Unsere Jytte ist jetzt seit ca. 16 Tagen trächtig. Letzte Woche, kurz nachdem ich meinen Bericht online gestellt hatte, habe ich einen unserer Hunde würgen gehört. Natürlich habe ich sofort nachgesehen, wer da gerade drauf und dran war sich in unserem Esszimmer zu übergeben. Es war natürlich Jytte. Abends hat sie dann noch ein weiteres mal (dieses mal in den Hunderaum) gebrochen. Wir werten das mal als erstes Anzeichen des (hoffentlich) erfolgreichen Deckaktes;) Ansonsten merkt man Jytte noch nicht viel an. Sie ist fröhlich und zickig wie immer und setzt sich beim Spielen mit jeglichem Spielzeug immer recht gut durch. Sie trickst unsere anderen Hunde immer irgendwie aus. Z. B. Bällchenjagen... sie wartet immer auf eine passende Gelegenheit, um Juli oder Minna einen Ball abzuluchsen. Hatte sie Erfolg, bringt sie „ihr“ Bällchen an einen sicheren Ort und wartet auf die nächste Gelegenheit. Es kann vorkommen, dass sie am Ende über 3 Bällchen wacht und Juli und Minna kein Bällchen mehr zum Spielen haben. Juli und Minna haben bisher auch noch kein einziges Bällchen zurück erobert. Allerdings mische ich mich meistens schon vorher ein und lasse auch Jytte ihre Bälle durch den Garten jagen. Ein nie enden wollendes Spiel;)))

 

Enie, Juli, Jytte, MinnaEnie, Juli, Jytte, Minna

 

Jytte - mit Knochenschmand-Gesicht;))Jytte - mit Knochenschmand-Gesicht;))Heute hatten alle Hunde jeweils einen halben Riesenknochen. Jeder hat sich irgendwo ein sicheres Plätzchen gesucht um die Köstlichkeit zu zerbeißen. Jytte war mit ihrem Knochen eine ganze Weile draußen im Garten und hatte anschließend Knochenschmand in ihrem kleinen Bärtchen und auf den Vorderpfoten. Naja, so hat sie noch länger was davon und kann den ganzen Abend den Geruch des Knochens genießen (wie die anderen Hunde auch;).

 

Mehr gibt es heute nicht zu berichten. Wir freuen uns sehr auf den kommenden Wurf von Jytte, aber es ist wohl noch etwas zu früh, schon nervös zu werden.

 

Liebe Grüße

 

Euer Bellhaus!

 

 

 

 

 

Trächtigkeitswoche 3: (Tag 15-21)

 

 

 

Embryo 16. TrächtigkeitstagEmbryo 16. TrächtigkeitstagDie Größe der Embryonen beträgt etwa 2-4 mm. Die Entwicklung des Herzens beginnt nun. Ab jetzt sind die Embryonen sichtbar.

 

Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Aufgrund der hormonellen Umstellung leiden einige Hündinnen möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit. Mehrere kleinere Mahlzeiten können dem entgegen wirken. Oft werden Hündinnen in dieser Zeit besonders anhänglich.

 

 

 

----------------------------------------------------------------

 

1. + 2 Trächtigkeitswoche:

Hallo und guten Tag,

jetzt habe ich endlich mal Zeit, über Jytte zu berichten. Sie wurde Anfang Januar von dem schwarzen Kleinpudelrüden Pepe gedeckt. Wir kennen Pepe schon seit einigen Jahren und sind begeistert von seinem Charakter und seiner sehr souveränen Art zu decken. Er ist ein sehr kinderlieber, verschmuster und anhänglicher Kleinpudelrüde. Außerdem ist er sehr kontaktfreudig, lebensfroh, verspielt und ziemlich neugierig. Er lernt sehr schnell und lässt sich gut für neue Dinge begeistern.

Vor einigen Jahren war er bereits schon mehrmals der Vater von Enies Welpen. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen der neuen Besitzer haben wir uns entschlossen ihm auch bei unserer Jytte eine Chance zu geben. Es hat gleich beim ersten Decktermin wunderbar geklappt. Beim Nachdecken wusste ja auch Jytte schon sehr gut worum es dabei ging und sie hat sich sehr intensiv angeboten und von Pepe decken lassen. Also eine vollkommen harmonische Verpaarung;))

Jytte 2016 in DänemarkJytte 2016 in DänemarkDeckrüde PepeDeckrüde Pepe

Jytte & Pepe ;)Jytte & Pepe ;)

 

Pepe ist 7 Jahre alt, ca. 43 cm groß und wiegt ca. 12 kg.

Jytte ist 1 ½ Jahre alt, ca. 44 cm groß und wiegt ca. 13,5 kg.

 

Finn und Cockapoo Welpe F1Finn und Cockapoo Welpe F1Ich habe hier mal ein paar alte Fotos herausgesucht. Sie zeigen verschiedene Mitglieder der Bellhausfamilie mit einem Welpen von Enie & Pepe. Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, Jytte ist die Tochter von Enie, aber natürlich keine Tochter von Pepe, ihr Vater ist WieDu, ein weißer Kleinpudel!

Marion, Cockapoo Welpe & EnieMarion, Cockapoo Welpe & Enie

Bent und Emma hüten Cockapoo Welpen;)Bent und Emma hüten Cockapoo Welpen;)

Cockapoo Welpe & Fiete Cockapoo Welpe & Fiete

 

 

 

 

 

 

Das waren schon ziemlich süße Welpen damals. Die Welpen, die Jytte erwartet, werden recht ähnlich werden. Der Papa ist ja der selbe, aufgrund des höheren Pudelanteils werden Jyttes Welpen wohl noch etwas lockiger sein (die Fellstruktur wird aber nicht bei allen genau gleich sein;). Wir vermuten, dass der Großteil der Welpen schwarz werden wird. Wir lassen uns aber gerne überraschen und sind sehr gespannt auf die Welpen!

Hier noch ein paar süße Fotos von Pepes & Enies Welpen:

Cockapoo Welpe F1Cockapoo Welpe F1

Cockapoo Welpe F1Cockapoo Welpe F1

 

 

 

 

 

 

Cockapoo F1 Welpen im Bellhaus-Garten;)Cockapoo F1 Welpen im Bellhaus-Garten;)

Lenny aus dem Hause Bellhaus;)Lenny aus dem Hause Bellhaus;)

Ronja aus dem Hause Bellhaus;)Ronja aus dem Hause Bellhaus;)

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr nachlesen, was bisher und was in den nächsten Wochen so in Jyttes Bauch los ist:

 

1. Tag der Trächtigkeit:

Samenzellen befruchten das EiSamenzellen befruchten das EiBefruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. Die befruchteten Eizellen wandern vom Eileiter in die Gebärmutter. Von nun an teilen sich die Eizellen täglich, und werden zu sogenannten Morula (Maulbeerkeime). Die Gebärmutterschleimhaut wird für die Einnistung der befruchteten Eizellen vorbereitet.

 

BefruchtungBefruchtung

 

 

2.

BefruchtungBefruchtung

 

 

 

 

 

 

 

 

Trächtigkeitswoche (Tag 8-14)

Gebärmutter HündinGebärmutter HündinIn dieser Woche haben die Embryos die Gebärmutter erreicht.

Die Gebärmutter der Hündin besteht nicht wie bei einer Frau aus einem Körper, sondern aus zwei parallelen Gebärmutterhörnern, in denen die
Föten heranwachsen.

Bei der Hündin geht die Läufigkeit zu Ende. Sie sollte normal gefüttert und bewegt werden.

 

 

 

 

 

 

Tschüß und bis bald!

 

 

Euer Bellhaus