Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir sind von der Vitalität der Hybridhunderassen überzeugt und verfolgen mit unserer kleinen Hobbyzucht das Ziel den idealen Familienhund zu züchten. Mit maximal 2 Würfen pro Jahr möchten wir auch anderen Menschen das Zusammenleben mit einem Doodle ermöglichen. Unsere Hunde sind echte Familienhunde und jeder Wurf wird individuell und sorgfältig von uns geplant.

Hier sind einige Bilder von Minnas 2. Wurf Irish Doodle F1b Welpen:

 

Es gibt einige besonders tolle Bilder von Nadja;) Sie ist Fotografin und hat natürlich einen enormen Vorteil, wenn es ums Bilder machen geht. Das genießen wir einfach mal und zeigen, was Nadja und (Raketen)-Käthe so drauf haben (unten gibt es noch eine Bildergalerie mit "Nadja-Fotos";)) :

 

KätheKäthe Käthe spielt im Bellhaus-Spielparadies;)Käthe spielt im Bellhaus-Spielparadies;)

 

 

 

 

 

 

 

 

Käthe und Locke haben sich getroffen ;)Käthe und Locke haben sich getroffen ;) 

 

 

 

 

 

 

Käthe und Nadja beim Shooting;)Käthe und Nadja beim Shooting;)

 

 

"Braunbär"-Käthe in Aktion ... Fotos für die Hundeschule;)"Braunbär"-Käthe in Aktion ... Fotos für die Hundeschule;)

 

 

 

 

 

 

Käthe tobt gerne!Käthe tobt gerne!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nadja war kürzlich mit Käthe beim Friseur. Die Friseurin hat selbst einen Pudel und hat es wirklich gut gemeint. Wir finden Käthe auch mit Pudelfrisur richtig hübsch!!

 

Käthe - mit Pudelfrisur;)Käthe - mit Pudelfrisur;)

 

 

Strubbelig und ein wenig dreckig ist Käthe aber auch ziemlich süß!!Strubbelig und ein wenig dreckig ist Käthe aber auch ziemlich süß!!

 

 

 

 

 

 

Käthe hat ja auch noch ein paar Geschwister. Man sieht, dass sie alle etwas unterschiedliches Fell haben. Einige sind etwas heller (Leni und Dexter) und andere viel dunkler (z. B. Holly und Marla-g). Ich finde alle Hunde sehr schön und alle haben das Glück in tollen Familien leben zu dürfen. Hier also erstmal ein paar schöne Fotos von den Geschwistern:

 

DEXTER ;)DEXTER ;)

 

 

 

HOLLYHOLLY

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenya (mit ihrem Bellhaus-Bärchen;)Fenya (mit ihrem Bellhaus-Bärchen;)

KÄTHE gelb;)KÄTHE gelb;)

 

 

 

 

 

 

 

 

LENI;)LENI;)

 

 

 

 

MARLA grauMARLA grau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOCKELOCKE

 

 

MARLA orangeMARLA orange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einigen Wochen bekommen wir hoffentlich auch ein paar Berichte über die erste Zeit mit einem Irish Doodle F1b. Ich bin schon sehr gespannt!!!

Es gibt noch eine Menge schöne Fotos in der Bildergalerie:

 

DANKE für die tollen Bilder!!!

Bildergalerie Irish Doodle F1B Welpen:

Bildergalerie Nadja Dreismann ... dreismann-fotografie.de

 

 Fotos und Berichte unseres ersten Irish Doodle F1B-Wurfes:

 

 

 

01.03.2016

 

Am Samstag mittag hatten wir einen Impf-Termin hier bei uns im Bellhaus mit unserem Tierarzt. Alle Welpen wurden durchgecheckt und für gesund befunden, JUCHHU!!! Keiner hat beim Impfen erwähnenswert gemeckert und alle durften anschließend nach draußen spielen. Die Impfung haben alle gut vertragen.
In ca. 4 Wochen gibt es dann erneut eine Impfung, dann allerdings schon von dem jeweiligen neuen Tierarzt;)

EMMA ist als einzige schon im neuen Zuhause angekommen. Es geht ihr prima;)) Reinhard und Conny verwöhnen sie sehr und sie hat alles, was sie braucht;) Capri, Herrmann, Lotta, Lotte, Trudi, Konrad und Kimi starten am nächsten Wochenende in ihr neuen Leben. Am Wochenende darauf gehen dann auch Yellow und Juno ihren Weg. Wir wünschen allen ein tolles Leben und sind uns sicher, das wir dafür genau die richtigen Menschen gefunden haben (bzw. diese uns und ihren Welpen;).

Welpenbesuch bei Sonnenschein;)Welpenbesuch bei Sonnenschein;)Am Wochenende hatten wir endlich mal schönes Wetter während der Welpenbesuchsstunden. Deshalb waren wir alle die ganze Zeit draußen.

Alle haben es gut;)Alle haben es gut;)

Auch wenn es ganz schön kalt war, die Sonne schien und wir haben uns auch fleissig an den Welpen gewärmt... und sie sich natürlich an uns (so eine Schoß-Heizung ist wirklich praktisch) ;))

 

 

Schön war's!!Schön war's!!

 

Wir sind sehr gespannt darauf, wie die anderen Welpen die Fahrt nach Hause und die ersten Tage erleben werden. Emma musste wohl kurz vor Erreichen des neuen Zuhauses einmal kurz brechen... die Arme.

 

Ich wünsche allen Lesern eine schöne Woche und vor allem unseren künftigen Welpenbesitzern eine Uhr die etwas schneller tickt...

Bis bald!

 

Euer Bellhaus

 

 

Bildergalerie

24.02.2016

 

Prima hat es auch geschafft! Sie weiß endlich zu wem sie gehört und darf sich auf ein Leben mit Cristina und Guido und ihren 3 zauberhaften Kindern freuen. Sie zieht nach Neuss und hört dann auf den schönen Namen LOTTA;)

 

Am Sonntag hatten wir wieder viel Besuch und es gab auch jede Menge zu Essen;)) DANKE dafür, war echt lecker;)

 

Hier schlafen wir jetzt;)Hier schlafen wir jetzt;)Letzte Nacht haben die Welpen übrigens zum erstenmal in ihrer "BOX" geschlafen. Wir haben diverse Möglichkeiten, den Raum passend abzutrennen. Ca. ab der vollendeten 7. Lebenswoche können die Welpen meistens schon die Nacht über "dicht" halten. Das trainieren wir, indem wir ihnen nachts nur noch Platz zum Schlafen geben. D.h. sie haben quasi keinen richtigen Platz mehr zum Pinkeln. Da Welpen instinktiv ihr Nest nicht beschmutzen wollen, halten sie ihre Notdurft einfach auf. Es waren heute morgen nur 2 kleine Pfützen neben den Körbchen zu finden! Ich wette, heute Nacht bleibt alles trocken;)))

Mist... hier kommen wir nicht raus;)Mist... hier kommen wir nicht raus;)Diese Welpen haben ja schon seit einer Woche tagsüber nur noch gelegentlich ins Welpenhaus gepinkelt. ALLE Häufchen wurden draußen verrichtet, die meisten sogar ganz im Freien (d.h. nicht mal mehr in den überdachten Bereich). Das ist wirklich ungewöhnlich früh und ich freue mich sehr, dass diese Welpen sich so früh schon die Mühe machen, sich draußen einen geeigneten Platz zum Lösen zu suchen! Weiter so!!!!!

Das aktuelle Gewicht ist mehr als das 10-fache des Geburtsgewichts!Das aktuelle Gewicht ist mehr als das 10-fache des Geburtsgewichts!

 

Einige Welpen werden jetzt auch schon ungeduldig;)) ... naja vielleicht bin ich ja auch diejenige, die schon mal die ersten Sachen in die Tüten gepackt hat. Beim Fotoshooting konnte jeder Welpe "seine" Sachen in einem kleinen (symbolischen) Köfferchen begutachten. Die Decke, das Halsband und die Leine haben ja ihre neuen Besitzer für sie ausgesucht. Weiterhin haben wir schon das persönliche Kuscheltier, einen Ball, ein Spieltau, einen Kotbeutelspender sowie eine Tüte Leckerli eingepackt. Es fehlen dann noch die Foto-CD und der EU-Impfausweis. Natürlich gibt es auch noch einen Hinweiszettel mit der aktuellen Futtermenge und sonstigen gut-gemeinten Ratschlägen.... ;)))

Innerlich verabschiede ich mich schon ganz allmählich. Obwohl ja am nächsten Wochenende erstmal nur Emma ihr Rudel verlässt. Samstag nachmittag kommt der Tierarzt zu uns und checkt erstmal, ob auch alle gesund sind, so dass sie geimpft werden dürfen. Erst danach fällt der Startschuß ins neue Leben.

Ich denke durch den regelmäßigen Kontakt in der Whats-App Gruppe und durch die regelmäßigen Besuche bei uns sind alle Familien echt gut vorbereitet. Wenn es trotzdem mal Probleme gibt, sind wir auch nach der Abholung gerne für unsere Welpen und ihre Familien da.

 

So, ich wünsche allen Lesern eine schöne Woche!

 

Bis nächste Woche!

 

Euer Bellhaus;)

Bildergalerie

--------------------------------------------------------------------------------------

 

16.02.2016

 

Hallo liebe Besucher;)

 

Nun ist schon wieder eine Woche um... das kann ich kaum glauben.

 

Am Samstag waren endlich Nicole mit Jonathan und Rachel da. Nach 2 aus Krankheitsgründen abgesagten Terminen hat es endlich geklappt und ziemlich schnell zwischen Capri und ihrer neuen Frankfurter Familie gefunkt;) Evtl. wird sie ihren Namen behalten... wir sind gespannt;)

 

Prima beim Fotoshooting;)Prima beim Fotoshooting;)Prima beim Outdoor-Fotoshooting;)Prima beim Outdoor-Fotoshooting;)Wir freuen uns jedenfalls sehr und hoffen, das Prima am kommenden Samstag das gleiche Schicksal ereilt. Dann kommt nämlich eine Familie aus Neuss, die sich für Prima interessiert;)

 

 

 

gemütliche Enge im Welpenhaus;)gemütliche Enge im Welpenhaus;)Emma darf auf den Arm... und was ist mit Minna und Jytte??  ;)Emma darf auf den Arm... und was ist mit Minna und Jytte?? ;)Die Besucherstunden am Sonntag waren trotz des schlechten Wetters sehr harmonisch und lustig. Die Welpen haben schöne Stunden mit ihren neuen Besitzern verbracht. Naja, einige haben fast nur auf dem Schoß geschlafen, andere sind eigentlich die ganze Zeit unterwegs gewesen und fanden es sehr aufregend, so viele Menschen gleichzeitig zu sehen. Wer keinen Besuch hatte hat entweder einfach die Besuchszeit verschlafen (z. B. Capri) oder hat sich seine Streicheleinheiten bei den anderen Besuchern geholt.

 

 

Das Wetter war sehr ungemütlich!Das Wetter war sehr ungemütlich!

Brr... ist das kalt... auf dem Arm lässt es sich aber aushalten;)Brr... ist das kalt... auf dem Arm lässt es sich aber aushalten;)

Nachdem alle Besucher gegangen waren haben Stefan und ich erstmal unsere Füße aufgewärmt, bis es dann gegen 18:30 wieder zum Füttern nach draußen ging. Das Welpenhaus wurde nach dem Schließen der Türen sehr schnell wieder kuschelig warm, trotzdem sind alle Welpen gegen 22 Uhr noch mal mit uns durch den Freilauf gegangen. Es wird dann immer fleissig gepinkelt und gesch..., Trudi hat es auch gemütlich;)Trudi hat es auch gemütlich;)so dass ich morgens nicht mehr ganz so viele Hinterlassenschaften aufzulesen habe;))) Aber noch schaffen es die Welpen nicht ganz, nachts „dicht“ zu halten.

 

Das Fotoshooting war gestern wieder sehr schön. Die Welpen saßen quasi über der Hängematte auf dem Stuhl. Das haben alle sehr brav mitgemacht. Draußen war es ganz schön kalt, daher haben wir noch ein weiteres Foto im Welpenhaus in der Fotostudio-Ecke gemacht... was für ein Glück, das Aida (unsere Katze) gerade draußen unterwegs war. Sie schläft ganz gerne mal ein paar Stündchen auf der Babywaage, die ja in unserem „Idoor-Fotostudio“ steht.

Gewogen habe ich die Welpen gestern auch, sie wiegen zwischen 2400 g und 4700 g. Capri ist nach wie vor die leichteste und Yellow führt die Gewichts-Rangliste gefolgt von Herrmann und Emma an. Alle anderen liegen gewichtsmäßig irgendwo dazwischen. Es gab gleich nach dem Wiegen die 3. Wurmkur. Auch hier verhalten sich alle Welpen sehr vorbildlich und niemand spuckt die Wurmkurpaste wieder aus;).

 

Da... seht ihr die Bank im Hintergrund? Dort werde ich gleich bei Sonnenschein meinen Kaffee genießen;)Da... seht ihr die Bank im Hintergrund? Dort werde ich gleich bei Sonnenschein meinen Kaffee genießen;)Heute haben wir endlich mal wieder so richtig schönen Sonnenschein und ich werde mich gleich noch mit einer Tasse Kaffee auf die Welpenbank setzen und den Welpen bei Wippen und Klettern zuschauen. Gerangelt und Geärgert wird natürlich auch sehr gerne. Unsere „großen“ Hunde dürfen währenddessen ein paar Gummibälle jagen;)

 

So, ich bin gespannt, wer nächsten Sonntag wieder zu den Besucherstunden erscheint und werde versuchen, allen daheim gebliebenen ein paar Fotos oder ein Video zu schicken (Whats App sei Dank;).

 

Allen eine schöne Woche!

 

Euer Bellhaus

Bildergalerie 40. bis 41. Lebenstag

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

09.02.2016

 

Jetzt habe ich mich gerade mächtig geärgert... pfff... Ich hatte bereits einen schönen, ausführlichen Bericht geschrieben, da habe ich dummerweise das falsche Kreuz angeklickt und alles war wieder weg... grrrr...

Naja, das ist auch leider nicht das erste Mal;( gewesen.
Ok... langsam verraucht der Ärger, ich werde mir nun extra viel Mühe geben, damit auch dieser Bericht gut wird;)

Am Samstag war Sandra aus Gelnhausen bei uns. Sie konnte sich für Achilles begeistern und wir freuen uns, dass Achilles in einigen Wochen zu Sandra, ihrem Mann, den beiden Kindern und dem Kater ziehen wird... mögliche neue Namen könnten sein: Juli oder Juno??? ;)))

Nicole und ihr Sohn werden am kommenden Samstag den 3. Versuch unternehmen zu uns zu fahren. Bisher haben sie Fieber und Bronchitis davon abgehalten. Wir hoffen, das beide wieder fit und gesund sind und sie am Samstag Capri und Prima näher begutachten können.

FreilaufFreilaufDas Wetter schlägt ja derzeit mächtige Kapriolen. Sonne, Regen, Wärme, Kälte, Sturm... alles ist dabei. Im Moment sieht es wieder eher schlecht aus, der Auslauf kann schon bald als Freilauf - Land unter!Freilauf - Land unter!Pool genutzt werden, wenn das so weiter regnet;) ... aber bald kommt sicher wieder die Sonne und die Spielgeräte können fleissig genutzt werden. Den Welpen ist das noch relativ egal. Sie sind seit ein paar Tagen auch draußen (von Husten und Schnupfen ist nichts mehr zu hören oder zu sehen;)). Ich füttere die Meute jetzt auch immer draußen, so werden auch die meisten "Geschäfte" draußen getätigt.

Überdachter Freilauf mit HängemattenÜberdachter Freilauf mit Hängematten

 

Wir haben ja auch ein paar Quadratmeter überdacht, dort können die Welpen sich in den Hängematten ausruhen und mit diversen Spielzeugen spielen.

 

 

Minna ... von kleinen Vampiren ausgesaugt! ;)Minna ... von kleinen Vampiren ausgesaugt! ;)

Minna stellt sich immer noch ab und zu als Milchbar zur Verfügung. Das aber meistens im Stehen und man merkt ihr an, das ihr die ganze Sache schon ganz schön weh tut. Aber für einen kleinen Nachtisch für die Welpen reicht ihre Milch immer noch.

 

Die begehrte Hängematte...Die begehrte Hängematte...

... und ganz doll geliebt ;)... und ganz doll geliebt ;)

... wird gerne von mehreren Welpen gleichzeitig belagert...... wird gerne von mehreren Welpen gleichzeitig belagert...

 

 

 

 

 

 

ICH will auch rein!ICH will auch rein!

Besser halb drin, als gar nicht!Besser halb drin, als gar nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aida erschreckt Achilles;)Aida erschreckt Achilles;)

Das heutige Fotoshooting lief unter dem Motto "Karneval für 4-Beiner" und hat ne Menge Spaß gemacht. Kostüme in Welpengröße haben wir leider nicht, aber ich hatte noch etwas Holi-Pulver von unserem Sommershooting mit unseren Hunden. Etwas bunter sollte das Shooting heute schon sein! Natürlich ist das Pulver nicht gefährlich und es wurde direkt nach dem Shooting wieder entfernt...ähm... naja, der eine oder andere wird wohl ein Leben lang mit einer etwas "sonderbaren" Fellfarbe leben müssen;)))))))

 

Achilles war die erste... da war auch Aida noch im Welpenhaus;) Wie man sieht hat Achilles sich ziemlich erschrocken, als Aida plötzlich angesprungen kam (obwohl Aida völlig frei von Schminke oder Kostümen war;). Naja, das war aber sicher nur der Überraschungseffekt, der Achilles so hat "blicken" lassen. Aida nutzt nämlich derzeit das Welpenhaus als Wärmequelle und ist ständig bei den Welpen. Es gibt da keinerlei Berührungsängste zwischen Aida und den Welpen, aber dieser Schnappschuß gefiel mir ganz gut;)

 

 

Und Tchüß... bis nächste Woche!

Allen eine schöne Rest-Woche;)))

 

Bildergalerie 35. Lebenstag:

 

_____________________________________________

 

02.02.2016

Da sind wir schon wieder! Das letzte Wochenende war sehr schön, besonders, da wir nun schon für 7 Welpen ein neues Zuhause gefunden haben (bzw. es haben wirklich tolle Menschen ihren Welpen bei uns gefunden;). Wir sind sehr glücklich darüber und sind gespannt, wohin Achilles, Prima und Capri wohl irgendwann ziehen werden.

Achilles wartet noch auf die "richtigen" Menschen, die mit ihr den Rest ihres Hunde-Lebens verbringen möchten;)Achilles wartet noch auf die "richtigen" Menschen, die mit ihr den Rest ihres Hunde-Lebens verbringen möchten;)

Prima knutscht derzeit noch mit Löwi, aber sie hätte auch gerne Menschen, die sie so richtig zurückknuddeln;)Prima knutscht derzeit noch mit Löwi, aber sie hätte auch gerne Menschen, die sie so richtig zurückknuddeln;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei allen Welpen sind jetzt die Zähne da. D.h. bald schon gibt es keinen Welpenbrei mehr, sondern Welpenfutter in trockener Form, damit die kleinen Zähnchen was zu beißen haben. Später dürfen sie dann auch schon mal richtiges Fleisch probieren, was die meisten Welpen sehr sehr lecker finden. Damit warten wir aber noch etwas...

 

Capri ist nicht immer müde...Capri ist nicht immer müde...

... ähm... wirklich nicht immer!... ähm... wirklich nicht immer!

... naja manchmal überkommt es sie;)... naja manchmal überkommt es sie;)

 

 

 

 

 

 

Ja geht doch! Capri sucht auch noch eine nette Familie... am Samstag kommt Nicole zu Besuch... vielleicht funkt es ja?Ja geht doch! Capri sucht auch noch eine nette Familie... am Samstag kommt Nicole zu Besuch... vielleicht funkt es ja? 

 

 

Die neue Bellhaus-Hütte wird später draußen stehen und als Rückzugsmöglichkeit im Freien dienen;)Die neue Bellhaus-Hütte wird später draußen stehen und als Rückzugsmöglichkeit im Freien dienen;)Gestern wurde die neue Hundehütte geliefert. Ich habe sie sofort zusammengebaut und sie diente am nachmittag schon als Kulisse für das neue Fotoshooting. Das hat wirklich sehr gut geklappt. Wahrscheinlich werde ich die Hütte auch noch ein wenig "aufhübschen"... Fotos folgen;))

Den Welpen geht es jetzt wieder richtig gut. Ab und zu höre ich mal einen Räusperer oder einen Nieser, was aber durchaus auch bei gesunden Welpen vorkommt. Alle Welpen haben die ganze Zeit über gut zugenommen, so das wir davon ausgehen, das sie wirklich nur einen kleinen Infekt hatten. Das Gewicht der Welpen liegt jetzt zwischen ca. 1200 g (Capri) bis 2200 g (Yellow) In den nächsten Tagen wird es sehr stürmisch und noch mal viel kälter, dieses unruhige Wetter warten wir noch ab, danach werden die Welpen zum ersten mal nach draußen gehen... darauf bin ich echt gespannt. Dann können auch endlich die Wippe, der neue Tunnel, die Hängematten und die neue Hundehütte "ausprobiert" werden. Unsere Jytte bietet sich, so glauben wir, sehr gut als "Kindergärtnerin" an. Sie interessiert sich sehr für die Welpen und freut sich immer sehr, wenn sie zu ihnen darf... das wird ein Spaß!

Am Sonntag werden dann einige der Welpenkäufer ihren Welpen besuchen kommen und sicher ausgiebigst mit ihnen kuscheln;))... alle Welpen, die nicht besucht werden, werden natürlich von uns ausreichend mit Streicheleinheiten versorgt!

Nachfolgend die Fotos vom Hundehütten-Fotoshooting. Das klappte diesmal wirklich super... seht selbst:

 

 

Bis bald, euer Bellhaus;)

Bildergalerie 27. Lebenstag:

----------------------------------------------------------------------------------------

 

31.01.2016

- noch ein kleiner Zwischenbericht;)-

 

Das Wichtigste erstmal vorweg: Allen Welpen geht es soweit sehr gut. Wir hören hier und da immer mal wieder ein Niesen oder Räuspern, ansonsten sind die Welpen fit und munter. Die Gewichtszunahme betrug bei allen Welpen seit gestern 100 g und mehr...
wenn das kein gutes Zeichen ist;)

 

Heute haben EMS, KIMI und KUMPAN ihre neuen Familien kennengelernt:

EMS freut sich auf Christine und ihre "Großfamilie" ;)) in Übach-Palenberg. Am neuen Namen wird wohl jetzt ganz fleissig gebastelt;)

Eine etwas weitere Reise steht KIMI bevor, er zieht zu Anne und Jean-Noel nach Landau und darf seinen schönen Namen behalten.

KUMPAN wurde von Evelyn und Uwe auserwählt... Zuhause in Lembruch wartet schon ein "schnautziger" Kumpel auf ihn... der neue Name wird sicher auch bald bekannt gegeben;)

 

Wir finden, das auch heute wieder ganz tolle Menschen den Weg zu uns gefunden haben;)
Auch heute hatten alle Interessenten Verständnis dafür, die Welpen nicht knuddeln zu dürfen.

GANZ lieben DANK dafür!

 

Wir sind sehr froh, gestern und heute schon so viele tolle Menschen für unsere Welpen gefunden zuhaben.

 

Genau so tolle Menschen suchen wir noch für die drei Hündinnen:

CAPRI, PRIMA und ACHILLES

Ihr dürft euch gerne für einen Kennenlerntermin bei uns melden!

02563/301399

 

Nächste Woche gibt es wie gewohnt wieder neue Bilder und Berichte!

Bis dahin noch eine schöne Zeit!

 

Euer Bellhaus

 

-----------------------------------------------------------------------------------

 

 

30.01.2016

- kleiner Zwischenbericht -

So, die ersten Termine liegen nun hinter uns... wir sind sehr zufrieden ... es war ein schöner Tag!

Gestern mussten wir noch mit Kimi zum Tierarzt, er war eindeutig verschnupft, ihm triefte "Schnotter" aus der Nase und er röchelte leicht. Der Arzt hat hineingesehen und eine leichte obere Verschleimung festgestellt. Kimi hat ein paar Spritzen bekommen und war heute morgen schon deutlich fitter und kaum noch verschleimt. Aber einige Hündinnen haben heute morgen auch etwas gehustet, so das wir noch einmal Rücksprache mit unserem Tierarzt gehalten haben. Alle Welpen haben eine Spritze bekommen und der Tierarzt hat dazu geraten keinen direkten Kontakt zu anderen Menschen zuzulassen... so ein Mist ... wo doch heute die ersten Interessenten kommen ... sowas kommt natürlich nicht besonders gut an, wenn man die Welpen kennenlernen möchte.

ABER: Alle unsere Interessenten, die heute da waren haben super viel Verständnis dafür gezeigt. Wir sind sehr glücklich, das sich alle daran gehalten haben und sie die Welpen ohne Körperkontakt kennengelernt haben ... auch wenn es sehr schwer war ...
DANKE DAFÜR, ihr seid KLASSE!!!

 

Hier das Ergebnis von 5 Terminen:

Jawa heißt jetzt GERTRUD und zieht schon bald nach Essen zu Eileen und ihren Eltern;))

Bobby kann sich auf Andreas und Tina und die 2 Kids freuen. Sein neuer Name ist YELLOW... er zieht bald nach Naundorf!

Herkules hat zwar noch keinen neuen Namen, aber er weiß schon, das er bald in Pesterwitz bei Yvonne, Thomas und Jette leben wird;))

Conny und Reinhard haben zusammen mit Enkel Colin Vespa auserwählt. Sie wird bald als EMMA in Rheine wohnen!

Kimi, Ems, Kumpan, Capri, Achilles und Prima
warten noch darauf, ihre neuen Familien kennenzulernen!

Für morgen haben sich noch 3 Interessenten angemeldet,
wir sind sehr gespannt darauf und freuen uns mega;))

Bis morgen;))

Euer Bellhaus

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

4. Woche

26.01.2016

 

Hier ist schon mal alles sauber...Hier ist schon mal alles sauber...Durchschrubben, Abspülen, Abtrocknen... FERTIG!Durchschrubben, Abspülen, Abtrocknen... FERTIG!Mit Hochdruck... habe ich gestern den Welpenauslauf gereinigt... außerdem noch die Gehwege im späteren Freilauf. Es wird aber sicher noch 10 - 14 Tage dauern, bis die kleinen zum ersten mal nach draußen dürfen. Im moment reicht ihnen immer noch die Wurfkiste, so können sie sich auch noch nicht verlaufen. Auch die Hundekörbchen wurden von mir schon mal gründlich gereinigt. ... hier auch;)... hier auch;)Sie werden bald im Welpenhaus und auch im Freilauf eingesetzt. Die Decken für unsere sehr beliebten Hängematten sind auch schon frisch gewaschen... ähm... ebenso habe ich die Körbchen geschrubbt...

Diese Woche gab es zum ersten mal Welpenbrei. Wie bei jedem anderen Wurf auch, haben die Welpen blitzschnell raus, das es da was Leckeres gibt. ... hm... die erste "feste" Mahlzeit... naja sie besteht aus aufgeweichtem Welpenfutter;)... hm... die erste "feste" Mahlzeit... naja sie besteht aus aufgeweichtem Welpenfutter;)Anfangs setze ich die Welpen noch an den Schüsselrand, ich klopfe immer ein paar mal mit einem Löffel auf die blanke Schüssel, so lernen sie sehr schnell, das es bei diesem Geräusch wieder was zu fressen gibt... und kommen von alleine angelaufen;)) Minna wird durch das Beifüttern von Welpenbrei etwas entlastet, säugt ihre Babys aber nach wie vor regelmäßig. Die kleinen brauchen jetzt so viel Nahrung, das Minna schon bald nicht mehr ausreichend Milch produzieren könnte.

 

 

 

"Oma" Juli hütet ihre Enkelkinder;)"Oma" Juli hütet ihre Enkelkinder;)Minna und den Kleinen geht es nach wie vor prima. Minna war schon ein paar mal wieder mit uns spazieren und fliegt übers Feld wie eh und je;)) Auch Enie hat schon mal einen Blick riskiert;)Auch Enie hat schon mal einen Blick riskiert;)Sie verbringt ihre Zeit auch schon wieder kurzweilig mit uns im Haus... wenn ihre Babys schlafen, so bleibt sie ausgeglichen und fit. Nachdem Minna schon ein paar Tage mit Juli, Enie und Jytte im Garten getobt hat, durften diese nun auch zum ersten Mal einen Blick auf die Welpen werfen. Minna bleibt dabei ganz entspannt und zumindest Juli und Enie würden sich glaube ich auch ganz gerne mal als Babysitter betätigen. Juli ist ja auch schließlich die Oma der Kleinen;) Jytte auf Schnupperkurs;)Jytte auf Schnupperkurs;)Jytte ist aber auch sehr interessiert und flitzt ganz aufgeregt rein und raus... sie kann es glaube ich kaum abwarten, mit den Kleinen zu spielen;)

 

 

 

 

Am Samstag kommen die ersten Welpenbesucher, wir sind sooooo gespannt, ob es funken wird;) Außerdem hoffen wir natürlich, dass alle mit einem breiten Grinsen wieder von uns wegfahren... schauen wir mal;)

 

Nächste Woche werde ich dann hier berichten, welche Welpen vergeben sein werden und wohin sie demnächst umziehen werden.

 

LIEBE GRÜßE ;))

 

Euer Bellhaus

Bildergalerie 18. bis 21. Lebenstag

-------------------------------------------------------------------------------------

3. Woche

20.01.2016

 

Jetzt hat schon die 3. Lebenswoche der Welpen begonnen. Alle Welpen haben bereits die Augen geöffnet (naja mehr oder weniger, wie man auf den Bildern sieht). Auch hören können sie schon ganz gut, was nicht heißt, das die künftigen Besitzer nichts mehr zu erziehen hätten... Es wird auch schon fleißig geknurrt, gebellt und gejapst... sehr niedlich. Minna ist jetzt soweit, wieder mit unseren anderen Hunden im GaJytte, Juli & MinnaJytte, Juli & Minnarten zu spielen. Spazieren war sie auch schon mal wieder. In den ersten 2 Wochen trennen wir die Hündin von den anderen, da sie zu der Zeit noch sehr auf ihre Babys achtet und sonst Streß mit den anderen Hunden bekommen würde. Jetzt aber braucht sie die Abwechslung und spielt glücklich mit Juli, Enie und Jytte.

Minna wird "belagert" ;)Minna wird "belagert" ;)Die Welpen haben vorgestern ihre erste Wurmkur bekommen. Das finden sie meistens ziemlich doof, trotzdem schlucken alle brav die Paste. Auch Minna wurde natürlich entwurmt, da sich die Welpen ja sonst über die Muttermilch wieder anstecken könnten. Heute werde ich auch noch die kleinen Krallen der Welpen kürzen. Die "pumpen" immer fleißig auf Minnas Zitzen herum, damit die Milch besser fließt. Dieses "Pumpen" kann schon mal richtig fiese Kratzer hinterlassen, daher kürze ich die Krallen anfangs einmal.

 

Wir freuen uns schon sehr auf die Besucherfamilien die uns am Wochenende 30./31.01. besuchen werden. Ich bin gespannt, ob alle "Ihren" Welpen bei uns finden werden...

bis nächste Woche liebe Grüße aus dem Bellhaus!

 

Marion & Stefan, Finn, Fiete & Bent

Enie, Juli & Jytte (Wuff)

Aida (Miau)

Minna, Capri, Bobby, Prima, Kumpan, Hercules, Kimi, Ems, Achilles, Jawa & Vespa

 

Bildergalerie 10. bis 14. Lebenstag:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

2. Woche

12.01.2016

 

Wir vermissen Fips sehr!Wir vermissen Fips sehr!Beginnen muss ich diese Woche leider mit einer sehr traurigen Nachricht. Fips lag gestern mittag tot in der Wurfkiste. Minna hatte ihn schon etwas zur Seite geschoben, er lag am Rand, von den anderen getrennt. Das macht eine Hündin instinktiv... wohlmöglich, um die anderen nicht zu gefährden. Über die Ursache können wir nur spekulieren. Fips hatte nach der Geburt nicht sofort geatmet... sowas kommt manchmal vor und ist meistens nicht weiter dramatisch. Ich habe sofort alles nötige getan, damit seine Atmung einsetzt und das hatte auch prima funktioniert. Er hat dann normal geatmet, auch recht schnell die Zitzen gefunden und sich bis gestern mittag völlig normal entwickelt. Wir vermuten, das trotz seiner guten Entwicklung "etwas" nicht stimmte und er dadurch so plötzlich verstarb. Es kommt natürlich bei so großen Hundewürfen immer mal wieder vor, das bei einem Welpen etwas nicht stimmt... die Natur ist wohl so.  Das wissen wir und wir müssen das auch akzeptieren und damit umgehen. Fips liegt jetzt bei Paula, Wilma und Nuts...Fips liegt jetzt bei Paula, Wilma und Nuts...Ein Welpe, der bei uns verstirbt, bekommt selbstverständlich einen Platz bei uns im Garten... so auch der kleine Fips.

Fips war ein sehr niedlicher und hübscher Kerl...
wir vermissen ihn!

 

 

 Für uns alle und vor allem auch für Fips 10 Geschwister geht das Leben weiter. Allen anderen geht es prima. Auch Capri hat sich bestens entwickelt. Wir haben sie oft an Mamas dicke Zitzen gelegt, manchmal war das aber gar nicht nötig, weil sie selbst sich eine Zitze erkämpft hatte. Auch Minna geht es super. Sie tobt und jagd schon wieder durch den Garten und kann auch schon mal 30 Minuten am Stück von ihren Welpen getrennt sein. Die Bewegung und die Abwechslung tun ihr gut und sind wichtig für sie.

 

Die Bilder in der nachfolgenden Bildergalerie könnt ihr anklicken und vergrößern. Der Name des Welpen steht immer unten links im Dateinamen. Die Zahl zeigt euch das Lebensalter des Welpen in Tagen;))

Viel Spaß beim ansehen der Bilder!

 

Bis bald...

traurige Grüße aus dem Bellhaus...

 

Bildergalerie 05. und 06. Lebenstag:

Hier könnt ihr die Entwicklungsstadien nachlesen, die die Welpen ca. bis zur 12. Lebenswoche durchleben:

 

In den ersten Tagen nach der Geburt ist der Welpe noch vollkommen hilflos. Er ist taub und blind, hat ein Fell, braucht aber trotzdem die Wärme und den Schutz seiner Mutter. Zu dieser Zeit ist der Geruchssinn des Hundewelpen sein wichtigster Kontakt zur Umwelt, was auch daran deutlich wird, dass Nase und Maul in Vergleich zum restlichen Körper deutlich größer erscheinen. Die Hundewelpen bewegen sich zunächst kriechend vorwärts. Wenn sie Hunger haben, schreien sie nach der Hündin.

Neugeborene Welpen sind noch nicht in der Lage Kot und Urin selbstständig abzusetzen und ihre Körpertemperatur selbstständig zu regulieren. Das Lecken der Mutterhündin regt ihre Verdauung an und durch die Körperwärme der Hündin reguliert sich auch die Körpertemperatur der Welpen.
Bereits bei der Geburt sind die Hirnnerven des Welpen gut entwickelt. Die Nerven sind für die Steuerung von Nahrungsaufnahme, Sensibilität der Schnauze, Gleichgewicht und Aufrichtungsreflex verantwortlich.
Hebt man einen neugeborenen Welpen am Nackenfell hoch, zieht er instinktiv die Beine ein und verharrt bewegungslos. Nach 4 bis 5 Tagen jedoch streckt er die Beine aus.

In den 1. Wochen können die Welpen weder gut hören, noch gut sehen, sie zeigen aber trotzdem eine Reaktion auf laute Geräusche und können schon selbst Laute von sich geben.
Die Welpen machen damit auf eine unangenehme Situation (z. B. Hunger oder Durst) aufmerksam.

In der 3. Lebenswoche des Welpen öffnen sich die Lidspalten der Augen und die äußeren Gehörgänge. Es dauert allerdings bis zur vierten Lebenswoche bis der Hundewelpe alles richtig sehen kann, dennoch folgt der Welpe jetzt schon Bewegungen und Licht mit den Augen. Mit drei Wochen hat sich auch die Fortbewegung des Hundewelpen verbessert. Aktive Phasen erfolgen im Wechsel mit ausgedehnten Schlafperioden.
Mit ca. 3 Wochen entwöhnt sich der Welpe langsam von der Mutter. Die Milchproduktion der Mutterhündin wird heruntergefahren und auch ihre Toleranz nimmt nun deutlich ab. Der Welpe erfährt in diesem Alter die ersten sozialen Lektionen. Z. B. Muss er mit dem Frust umgehen können, nicht mehr ständig bei der Mutter säugen zu dürfen. Beim Spiel mit seinen Wurfgeschwistern beginnt er zu begreifen, was es bedeutet ein Hund zu sein, er probiert viele Verhaltensweise aus.


Mit 5 Wochen ist das Gehör des Welpen voll entwickelt. Er kann jetzt so gut riechen und hören wie ein ausgewachsener Hund. Der Welpe kann sich jedoch noch deutlich kürzer konzentrieren.


Im Zeitraum von der sechsten bis zur zwölften Lebenswoche befindet sich der Welpen in der sogenannten Sozialisierungsphase. Während dieser Zeit sollte auch der Mensch viel Einfluss auf den Hundewelpen nehmen. Der Welpe gewöhnt sich in einem neue Zuhause ein und nimmt Einflüsse und Veränderungen in seiner Umgebung wahr.

Gut sozialisierte Hundewelpen kommen sehr gut in unterschiedlichen Situationen und Umgebungen zurecht. In der Regel sind diese Welpen selbstsicher und gehorsam.

Die Menge an Informationen über ihre Umwelt ist enorm. Die Koordination und Bewegungsabläufe des Welpen sind in diesem Stadium bereits gut entwickelt. Während des Spiels mit anderen Hunden oder Menschen werden sie schon auf ernsthafte Situationen vorbereitet. Die Welpen nehmen viele Dinge ins Maul, um deren Lebendigkeit zu testen.
Nach der 6. Lebenswoche sind die meisten Welpen komplett von der Mutterhündin entwöhnt und brauchen nun feste Nahrung. Ab der achten Woche können Welpen ihre Mutter und ihre Geschwister verlassen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Woche

 06.01.2016

So, da sind sie, unsere 11:

Das Fotoshooting habe ich parallel zum heutigen Wiegen gemacht. So müssen die Welpen nicht länger als nötig von Minna weg. Die Fotos mache ich jetzt immer im Welpenhaus, damit Minna dabei sein kann und die Welpen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Es ging alles recht schnell und trotzdem entspannt über die Bühne. ALLE Welpen haben zugenommen, auch Capri. Sie bekommt von mir mehrmals täglich einen Platz an der dicksten Zitze zugewiesen. Ich habe aber das Gefühl, das sie sich auch selbst nimmt, was sie braucht. Trotzdem ist sie den anderen gegenüber leicht im Nachteil, wenn es Gerangel um eine Zitze gibt. Daher bekommt sie von uns etwas Unterstützung. Ich notiere mir schon jetzt das eine oder andere "Verhalten" der Welpen. Allerdings kann man erst nach ein paar Wochen etwas zum Charakter der einzelnen Welpen sagen... daher schweige ich darüber jetzt noch. Jeder Welpe bekommt von uns ein Kuscheltier (das er auch später mit ins neue Zuhause nehmen kann). So habe ich es etwas leichter, die Fotos zu sortieren und die Welpen haben etwas vertrautes, was sie mit nach Hause nehmen können. Außerdem kann man anhand der Kuscheltiere immer ganz gut das Wachstum der Welpen erkennen (die Kuscheltiere wachsen ja nicht mit... ;)))

 

Hier nun die 11 Welpen in alphabetischer Reihenfolge:

 

 

 

Achilles mit Diddl  &  Bobby mit Muh

Hündin - AchillesHündin - Achilles

Rüde - BobbyRüde - Bobby

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Capri mit Herzbärchen  &   Ems mit Filly

Hündin - CapriHündin - Capri

Hündin - EmsHündin - Ems

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fips mit Tiger  & Hercules mit Turtle

Rüde - FipsRüde - Fips

Rüde - HerculesRüde - Hercules

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jawa mit Bärchen  &  Kimi mit Pingu

Hündin - JawaHündin - Jawa

Rüde - KimiRüde - Kimi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kumpan mit Äffchen  &  Prima mit Löwi

Rüde - KumpanRüde - Kumpan

Hündin - PrimaHündin - Prima

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vespa mit Teufelchen

Hündin - VespaHündin - Vespa