Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir sind von der Vitalität der Hybridhunderassen überzeugt und verfolgen mit unserer kleinen Hobbyzucht das Ziel den idealen Familienhund zu züchten. Mit maximal 2 Würfen pro Jahr möchten wir auch anderen Menschen das Zusammenleben mit einem Doodle ermöglichen. Unsere Hunde sind echte Familienhunde und jeder Wurf wird individuell und sorgfältig von uns geplant.

Am letzten Sonntag, dem 05.09.2015 haben wir ein Welpentreffen von 3 ehemaligen Bellhaus-Würfen gemacht. Das Wetter war, trotz durchwachsener Voraussagen richtig gut;)) Auch die Teilnehmeranzahl hat uns sehr gefreut.

Es waren folgende Hunde (nebst Frauchen/Herrchen, Kindern und Kegeln;)) dabei:

Irish Doodle 2013: Freddy, Oggy, Frido, Weasley, Minna, Elli und Anna. Nicht dabei waren (einige haben danach gefragt;): Asco, Joschi, Merlin, Samson, Pepe und Dian.

Irish Doodle 2014: Teddy, Paula, Odin, Elli, Enna und Shelby. Es fehlten: Cleo, Sam und Ole.

Cockapoo 2014: Perro, Olli, Leni, Bonny, Cooper, Willi, Kasper. Hier waren leider nicht dabei: Bo und Flint.

Von hier aus nochmal viele Grüße an die daheim gebliebenen;))

 

Insgesamt waren also 20 Hunde anwesend, eine wahnsinns Truppe;) Dazu kamen ja noch Sammy (der Boss von Odin), Jytte und Smilla (aus unserem letzten Cockapoo Wurf) und zeitweise mischte auch Butsch (der neue beste Kumpel von Smilla) mit.

 

Es war für uns richtig schön und interessant, die ganzen Hunde (und deren Besitzer) wieder zu sehen. Die Zeit verging natürlich viel zu schnell, so dass es kaum gelungen ist, sich mit jedem ausreichend lange zu unterhalten. Aber es ging ja auch dabei nicht vorrangig um uns, sondern um die Hunde, die fast die ganze Zeit zum Toben und Spielen genutzt haben. Währenddessen konnten wir Menschen bei Kaffee und Gebäck ein wenig plaudern;). Es gab ja so einiges über die Hunde zu berichten (vor allem über Oggy gab es haarsträubende Geschichten zu hören;). Auch die Berkel (den Fluss) fanden viele Hunde interessant, so dass einige zwischendurch gerne mal eine Abkühlung gesucht haben und eine Runde geschwommen sind (die Hunde, Menschen wurden dabei nur am Rande nass).

Das Grundstück eignete sich übrigens hervorragend für das Treffen, daher noch einmal ein ganz großes Danke-schön an Evi und Robert, das sie das ganze Spektakel mitgemacht haben. Wenn ich gerade schon mal dabei bin mich zu bedanken, möchte ich auch allen für die vielen Leckereien danken, die mitgebracht wurden .... und nicht zu vergesssen: Danke Cordula für die vielen tollen Fotos, die du geschossen hast;)

Meistens haben die Hunde übrigens mit ihren Geschwistern gespielt (Irish Doodle mit Irish Doodle und Cockapoos mit Cockapoos). Natürlich gab es auch einige Ausnahmen. Bis auf ein paar kleinere Rangeleien unter ein paar Rüden verlief es den ganzen Nachmittag sehr friedlich und harmonisch.

 

Unser Fazit: Ein tolles Erlebnis, so viele Hunde auf einmal miteinander zu sehen. Dennoch werden wir die nächsten Welpentreffen etwas kleiner halten, damit mehr Zeit für Gespräche bleibt und wir uns besser mit jedem einzelnen beschäftigen können. Vielleicht machen wir dann mit allen zusammen einen kleinen Spaziergang durch den Wald (an der Berkel vorbei;))…. mal sehen, bis dahin dauert es ja noch fast ein Jahr…

Bildergalerie Welpentreffen 2015